Heim > Nachricht > Branchen-News

Was ist SOI?

2023-06-19

Silizium-auf-Isolator (SOI) gilt als eine der Lösungen zum Ersetzen bestehender monokristalliner Siliziummaterialien im Zeitalter der Nanotechnologie und ist ein wichtiges Instrument zur Aufrechterhaltung des Mooreschen Gesetzestrends. Silizium-auf-Isolator, eine Substrattechnologie, die herkömmliches Bulk-Substrat-Silizium durch ein „konstruiertes“ Substrat ersetzt, wird seit mehr als 30 Jahren in Spezialanwendungen wie Militär- und Raumfahrtelektroniksystemen eingesetzt, wo SOI aufgrund seiner hervorragenden Qualität einzigartige Vorteile bietet Strahlungsbeständigkeit und Hochgeschwindigkeitseigenschaften.




SOI-Materialien bilden die Grundlage für die Entwicklung der SOI-Technologie, und die Entwicklung der SOI-Technologie hängt von der kontinuierlichen Weiterentwicklung der SOI-Materialien ab. Der Mangel an kostengünstigen, hochwertigen SOI-Materialien war das Haupthindernis für den Einstieg der SOI-Technologie in die großtechnische Industrieproduktion. In den letzten Jahren, mit der Reife der SOI-Materialvorbereitungstechnologie, wird das Materialproblem, das die Entwicklung der SOI-Technologie einschränkt, schrittweise gelöst, was letztendlich zwei Arten der SOI-Materialvorbereitungstechnologie umfasst, nämlich Speration-by-Oxygen-Implantation (SIMOX). und Klebetechnik. Die Bonding-Technologie umfasst die traditionelle BESOI-Technologie (Bond and Etch Back) und die von M. Bruel, einem der Gründer von SOITEC in Frankreich, vorgeschlagene Smart-Cut-Technologie, die die Injektion und Bindung von Wasserstoffionen kombiniert, sowie die Kombination der Simbond SOI-Materialvorbereitung Sauerstoffisolierung und -bindung, vorgeschlagen von Dr. Meng Chen im Jahr 2005. Die neue Technologie kombiniert Sauerstoffinjektionsisolierung und -bindung.